Kornspitz Kalorientabelle

Kalorientabelle - Kornspitz:

Lebensmittel Kalorien (pro 100g) Kategorie
Kornspitz 145 kcal Gebäck

Kornspitz Kalorien und Nährwerte: Das Lebensmittel hat pro 100 Gramm rund 145 Kalorien. Es zählt zur Kategorie Gebck.

Viele fragen nach dem Zusammenhang von Kalorien und Nährwerten zu den einzelnen Nahrungsbestandteilen. Diese teilen sich folgendermaßen auf: in Eiweiße, Kohlenhydrate, Fette,

Kornspitz - Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente und Ballaststoffe

Um sich ausgewogen zu ernähren, braucht der Körper diese Nahrungsbestandteile in einem bestimmten Verhältnis um a) die nötige Energie liefern zu können, b) um Nährstoffe in den Körper einzubauen und um c) Stoffe liefern zu können, die die Vitalfunktionen (Körperfunktionen) aufrechterhalten.

Für viele ist im Allgemeinen bekannt, dass Eiweiße, Kohlenhydrate und Fette Nährstoff- und Energielieferanten sind. Das Rätselraten beginnt bei den Ballaststoffen. Schon der im Namen enthaltene Begriff "Ballast" suggeriert, dass diese Stoffe wohl unnötig währen. Aber im Gegenteil, diese Ballaststoffe sind ungeheuer wichtig für eine gesunde Ernährung.

Die Ballaststoffe sind fast ausschließlich pflanzlicher Natur und unverdaulich. Daher auch der Name BALLASTSTOFFE. Sie werden im Magen und Darm nicht aufgespaltet oder nur sehr unvollkommen und daher werden sie nahezu unverdaut wieder ausgeschieden. Einige dieser Stoffe sind wasserlöslich, andere wiederum nicht.

Diese Stoffe kommen unter anderem in Getreide, Obst, Gemüse und Hülsenfrüchten vor.

Was ist das Besondere an den Ballaststoffen?

Durch Sie wird das Wasser im Darm gebunden. Das Stuhlvolumen im Darm nimmt zu und die Darmperistaltik (-bewegung) verbessert sich. Der Stuhl wird locker, Bauchkrämpfen wird vorgebeugt. Ballaststoffe beugen auch Krankheiten vor bzw. senken das Risiko an solche zu erkranken, wie: Herzinfarkt, Diabetes II, Arteriosklerose, Bluthochdruck, Gallensteinleiden, Karies - durch das verstärkte Kauen dieser Nahrung wird ausreichend Speichel produziert. Wichtig ist auch, dass auf eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr geachtet wird.

Zum Nächsten sind die Ballaststoffe sehr energiearm: für 100 g werden 2 (zwei) Kalorien berechnet. Die Kombination der Unverdaulichkeit und damit lange satt machend mit der Energiearmut, macht die Ballaststoffe zu einem erfolgreichen Lebensmittel bezüglich einer Diät.

Wer sich ballaststoffreich ernähren will, der isst:

  • Vollkorn: Vollkornbrot, Vollkornnudeln
  • Nüsse und Samen
  • Obst: Äpfel, Birne, Beeren, Trockenobst
  • Gemüse: Rosenkohl, Weißkohl, Kartoffeln, Brokkoli, Möhren
  • Hülsenfrüchte: Bohnen, Erbsen, Linsen

Empfohlen werden täglich 30-40 g Ballstoffe. So sind beispielsweise in einem Vollkornbrot mit der Portionsgröße von 50 g ca. 3,8 g Ballaststoffe enthalten. Ein Apfel von 125 g hat ca. 2,5 g Ballaststoffe, Erbsen von 100 g haben ca. 5,3 g Ballaststoffe, Rosinen von 100 g haben ca. 6,7 g, ein Früchte-Müsli von 100 g haben ca. 10,3 g, getrocknete Pflaumen von 100 g haben ca. 17,8 g und die Schwarzwurzel hat ca. 18,4 g bei einer Portionsgröße von 100 g.

Ein weiteres Beispiel für die Aufteilung von Nährstoffen und Energie, soll im bekannten Kornspitz gegeben werden. Der Kornspitz wird von dem österreichischen Unternehmen Backaldrin hergestellt. Nach Herstellerangaben ist der Kornspitz das erfolgreichste Markengebäck Europas und wird in 68 Ländern rund 4,5 Millionen Mal pro Tag gegessen.

Der Nährwertanteil ist wie folgt: Eiweiß 7 g, Fette 1,12 g, Kohlenhydrate 25,2 g, Ballaststoffe 2,94 g. Dies sind die Werte bei dem üblichen Gewicht des Kornspitzes von 70 g. An Energie bringt der Kornspitz 144,9 kcal (606,9 kJ).

Als Fazit muss gesagt werden, für eine gesunde Ernährung gehören die Ballaststoffe einfach mit dazu. Täglich einen Apfel essen, soll ja einem englischen Sprichwort nach, die Bekanntschaft mit dem Arzt deutlich verringern.