Gurke Kalorientabelle

Kalorientabelle - Gurke:

Lebensmittel Kalorien (pro 100g) Kategorie
Gurke 17 kcal Gemüse

Gurke Kalorien und Nährwerte: Das Lebensmittel hat pro 100 Gramm rund 17 Kalorien. Es zählt zur Kategorie Gemse.

Gurken sind ein Gemüse, das immer beliebter wird und kaum mehr vom Speiseplan wegzudenken ist. Das Kürbisgewächs ist ganzjährig erhältlich. Meist sind die angebotenen Gurken aus dem Gewächshaus. In den Sommermonaten gibt es aber immer noch die Freiland- oder Feldgurken. Auch im eigenen Garten wächst meist diese Sorte. Die Glashausgurke hat eine dünnere Schale und ein noch wässrigeres Fruchtfleisch als die Freilandgurke.

Gurken - Nährwerte und Inhaltsstoffe

Gurken bestehen bis zu 96 Prozent aus Wasser, sind daher auch bei Menschen besonders beliebt, die gerne ein paar Kilo abnehmen wollen. 100 Gramm Gurke haben 12 Kalorien, 2,2 Gramm Kohlenhydrate, kaum Fett, kein Cholesterin. Außerdem sind Gurken Gluten- und Laktosefrei. Wer mag, kann also davon so viel essen wie er möchte. Sie werden einfach so, meist mit ein bisschen Salz, gegessen, oder werden zu Salaten, Suppen und anderen Speisen verarbeitet. Aus der mediterranen Küche sind Gurken, genau wie Tomaten, kaum wegzudenken.

Gesundes Gemüse

Wenig Kalorien und viel Wasser ist aber nicht das Einzige, das die Gurke gesund und beliebt macht. Gurken enthalten viele wertvolle Inhaltsstoffe wie die Vitamine A, B1, B2, B6, C, E und K. Die Mineralstoffe Calcium, Magnesium, Kalium, Natrium, Eisen, Phosphor, Zink, Nickel, Kupfer, Selen, Fluor, Silizium und Jod sowie einige Aminosäuren tragen ebenfalls dazu bei, dass eine Gurke wirklich gesund ist. Viele der enthaltenen Stoffe befinden sich in der Schale. Wenn man Gurken in Bio-Qualität kaufen kann, dann soll nach Möglichkeit die Gurken nicht geschält, sondern mit der Schale verzehrt werden.

Außerdem sind Gurken ein basisches Gemüse. Das heißt, sie helfen dem Körper den Säure-Basen-Haushalt im Gleichgewicht zu halten. Gurken wirken entschlackend und sind gut für die Verdauung. Bekannt ist auch, dass Gurken nicht nur viel Wasser enthalten, sondern auch entwässernd wirken.

In den heißen Sommermonaten sind Gurken erfrischend und werden daher besonders gerne nicht nur einfach so, sondern auch in Salaten gegessen. Wer kennt nicht beispielsweise den erfrischenden und trotzdem satt machenden Griechischen Salat?

Total in Mode ist Gurkenwasser. Dabei handelt es sich um Infused Water, Wasser, das mit Gurken aromatisiert wird. Für dieses wohlschmeckende, leichte Fitnessgetränk rechnet man etwa eine halbe Gurke für zwei Liter Wasser.

Durch das Silizium und die Kieselsäure in den Gurken, sind sie auch wertvoll für Haut und Haare. Schon früher haben sich unsere Großmütter beim Schälen der Gurken die Schalen ins Gesicht gelegt. Die Haut wird erfrischt. Falten werden durch Gurkenmasken nicht verhindert. Beim Auflegen von Gurkenscheiben auf die Augen kann eine abschwellende Wirkung festgestellt werden. Das Gesicht kann einfach frischer und erholter aussehen.